Durch NR Ernst Schibli eingereichte Vorstösse

14.4254 - Interpellation.

Die finanziellen Auswirkungen der Agrarpolitik 2014-17 auf die produzierende Landwirtschaft und ihren Leistungsauftrag

14.3942 - Motion.

Schnittzeitpunkt von landwirtschaftlichen Ökoflächen flexibilisieren

14.3941 - Motion.

Fallholz entlang von Gewässern wegräumen

14.455 - Interpellation.

Auswirkungen eines institutionellen Abkommens mit der EU auf die Landwirtschaft

14.455 - Parlamentarische Initiative.

Die landwirtschaftliche Nutz- und Produktionsflächen sowie die Bau- und Bauentwicklungsgebiete erhalten und ihnen Sorge tragen

14.430 - Parlamentarische Initiative.

Änderung der Rechtsgrundlagen für die Direktzahlungen

 

Wurde am 12.01.2015 in der Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrates behandelt.


Mit 17 zu 6 Stimmen bei 2 Enthaltungen beantragt, die Kommission, der parla-mentarischen Initiative von Nationalrat Schibli keine Folge zu geben und stellt sich damit grundsätzlich hinter das im Rahmen der Agrarpolitik 2014-17 erneuerte Direkt-zahlungssystem. Allfällige Justierungen am System könnten erst nach einer sorgfältigen Evaluation erfolgen. Hierfür sei es jetzt aber noch zu früh. Ausserdem ist die parla-mentarische Initiative nicht das geeignete Instrument um eine so umfangreiche und komplexe Gesetzesänderung auszuarbeiten. Die Kommissionsminderheit fordert mit dem Initianten, dass das Direktzahlungssystem die produzierende Landwirtschaft wieder stärker unterstützen solle.

     Beitrittsformular

Beitrittserklärung VPL.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.6 KB

Kontakt 

vanessa.jenni(at)outlook.com




Bankverbindung

PC-Konto Nr. 30-22804-5

Verein für eine produzierende Landwirtschaft, 3123 Belp